Ratgeber

DIY Kratzbaum Methode 1 Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 1
1. Entscheide dich für die Abmessungen des Pfostens vor Beginn. Der Pfahl muss stabil sein, denn wenn er leicht kippt, findet deine Katze es vielleicht ungeeignet für die weitere Nutzung. Zum Beispiel misst das Modell im Bild 28 "(71cm) hoch, und die Basis ist etwa 18" (45cm) mal 12 "(30cm). Der Pfahl muss mindestens die Länge der Katze plus eine paar Zentimeter haben(cm), um sich zu strecken.
  • All das Holz wird abgedeckt, aber als Vorsichtsmaßnahme, kannst du das Holz leicht schleifen. Manchmal findest du einen langen Splitter oder zwei.
    Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 2
    2
    Verwende ein 4x4 (10cm x 10cm) Pfosten oder zwei 2x4 (5 cm x 10 cm) zusammengenagelte Stücke und schneide sie auf die erforderliche Länge.Setze diese Option für einen Augenblick beiseite.
  1. Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 3
    3
    Mache den Sockel. Die Basis dieses Modells hat zwei Lagen. Die erste Lage wird durch Zusammensetzen von drei 12 "(30cm) Abschnitten des 2x6 (6 cm x 18 cm) nebeneinander hergestellt. Schneide zwei Abschnitte von 2x6 (6cm x 18cm), um die Breite der ersten Lagen zu bekommen (16,5 " (42cm) da 2x6 in Wahrheit 1,5 "(4 cm) mal 5,5" (14cm) sind).
    • Setze diese beiden Abschnitte der zweiten Lagen auf die Oberseite und parallel zur ersten Lage.
    • Verbinde die obere Lage mit der Unterseite mit Holzschrauben. Dies ergibt eine starke und stabile Basis
  2. Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 4
    4
    Bedecke den Boden mit dem geeigneten Material zum Kratzen, etwas wie ein Berber-Teppich oder Kunstrasen. Oder kaufe eine Teppichmatte von einem Dollargeschäft. Natürliches Seil, wie Sisal, ist gut, aber es dauert eine Weile, bis es dicht und ordentlich gewickelt ist und bedarf einem sorgfältigen Aufkleben an den Pfahl. Ein manueller Tacker eignet sich perfekt für dieses Projekt, aber Dachpappnägel und flache Stifte sind auch eine gute Wahl.
    • Achte darauf, die Nägel bündig mit dem Kratzen Material zu hämmern. Vermeide alles, was herausragt oder schief ist, da die Krallen der Katze sich darin verfangen können. Ziehe alles, was nicht flach sitzt heraus und nagel es noch einmal.
    • Bei Verwendung von Klammern, kannst du die Heftklammer leicht flachhämmern, da ein Tacker die Klammern nicht immer ganz in das Material einschießt.
    • Wenn du Sisalseil verwendest, benutze einen ungiftigen Klebstoff. Deine Katze wird manchmal das Seil lecken.
  3. Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 5
    5
    Platziere den Pfosten in die Mitte der Basis. Befestige den Pfosten an der Basis mit einer Schraube auf jeder Seite des Pfostens.
  4. Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 6
    6
    Bedecke den Pfosten mit dem Kratzmaterial, und befestige es wie für die Basis beschrieben.
  5. Bildtitel Make a Cat Scratching Post Step 7
    7
    Bringe ein Lieblingsspielzeug oder etwas Hängendes und Unwiderstehliches, um die Katze nach oben zu locken, um den neuen Pfahl kennen zu lernen. Dieses Bild zeigt ein helles baumelndes Seil, damit die Katze es angreift.
    • Wenn du einen doppelten Spaß haben möchtest, befestige eine alte Bürste oder etwas Ähnliches in Augenhöhe der Katze an den Pfosten. Diese sind ideal für ein paar ehrfürchtige, feline Gesichter! Und für noch mehr Spaß, reibe etwas frische Katzenminze tief in die Fasern. Deine Katzen wird es lieben.
weitere mETHODE EINFÜGEN http://de.wikihow.com/Einen-Kratzbaum-machen

Kratzbaum selber bauen - Kratzbaum-kaufen.com

Kratzbaum selber bauen

Einen Kratzbaum selber bauen.

Wie wichtig ein Kratzbaum für das Wohlbefinden einer Katze ist, dürfte allgemein bekannt sein. Wenn Sie sich nicht für den richtigen Kratzbaum entscheiden können, kann es eine Option sein den, Kratzbaum selber zu bauen. Das klingt zu allererst nach einer Menge Arbeit. Zugegeben, wenig Arbeit ist es nicht, einen Kratzbaum für Ihre Katze selber zu bauen. Wem basteln, feilen und hämmern allerdings Spaß macht, kann darin durchaus eine spannende Alternative sehen. Schließlich liegt der Vorteil einen Kratzbaum selber zu bauen darin, am Schluss eines durchaus schweißtreibenden Arbeitsprozesses, ein Unikat in den Händen halten zu können. Je nachdem wie sicher Sie sich im Umgang mit Hammer und Co fühlen, desto persönlicher können Sie ihren Kratzbaum gestalten. Dadurch kann der Kratzbaum zum Beispiel an den Platz angepasst werden, an dem er in ihrer Wohnung oder ihrem Haus später einmal stehen soll. Das ist insbesondere interessant, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. Im Folgenden haben wir für Sie eine kostenlose Bauanleitung mit allerlei Tipps und Tricks zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Katzenbaum selber bauen!      

Wer kann einen Kratzbaum selber bauen?

Um einen Kratzbaum selber zu bauen, müssen einige Punkte beachtet werden. Vorweg kann gesagt werden, dass das Kratzbaum selber bauen nicht nur Handwerker-Profis vorbehalten ist. Auch als Heimwerker mit ein wenig handwerklichem Geschick ist es möglich, einen Katzenbaum nach Anleitung zu bauen. Je sicherer man sich im Umgang mit Hammer, Nagel und Co fühlt, desto individueller kann der eigene Kratzbaum gebaut werden. Neben dem nötigen handwerklichen Geschick ist vernünftiges Werkzeug unabdingbar für effektives Arbeiten. Um einen Kratzbaum selber zu bauen werden unter anderem Werkzeuge wie Hammer, Akkuschrauber, Stichsäge, Schraubendreher, Feilen und Tacker benötigt. Das Schöne am selbstgebauten Kratzbaum ist das Unikat, das man am Ende des Arbeitsprozesses vor sich hat. Dieses Gefühl am Ende eines schweißtreibenden Arbeitsprozesses, etwas Selbstgeschaffenes in den Händen zu halten, kennt jeder, der schon einmal die Möglichkeit hatte, sich selbst oder anderen etwas zu bauen. Wie auch Sie ihrer Katze einen Katzenbaum selber bauen können, erfahren Sie hier.  

Für den Bau des Kratzbaums benötigen Sie folgende Werkzeuge:

  • Zollstock/Maßband
  • Stichsäge/Kreissäge
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • Forstnerbohrer
  • Holzbohrer mit Größe 10mm
  • Schleifpapier
  • Leimpinsel
  • elektrischer Tacker
  • kleiner Schraubendreher

Nun geht’s los!

Wenn Sie ihr nötiges Werkzeug parat haben, können Sie mit dem Bau des Katzenbaums beginnen. Planen Sie dafür am besten genug Zeit ein, sodass Sie nicht unnötig aufgrund von Zeitdruck gestresst werden. Geduld ist wichtig, denn nicht immer klappt beim Kratzbaum selber bauen alles auf Anhieb. Aber wie schon William Shakespeare wusste: „Wie wird dem Menschen Übung doch Gewohnheit!“ Lassen Sie sich also nicht aus der Ruhe bringen wenn es mal beim ersten Versuch nicht klappt. Beim Kratzbaum Bauen sind viele Arbeitsschritte nötig. Deswegen bietet es sich an, auf vorhandene Bauanleitungen zu setzen, bei denen Schritt für Schritt vorangegangen werden kann. Wenn Sie sich dabei sicher fühlen, können Sie auch eigene Ideen einfließen lassen. Dass man einen Katzenbaum selber bauen kann, ist für alle interessant, die ein wenig handwerkliches Geschick haben und einen ganz individuellen Katzenbaum besitzen wollen. An dieser Stelle möchten wir noch einen kurzen Sicherheitshinweis aussprechen. Wenn Sie sich nicht sicher im Umgang mit Werkzeug fühlen, können Ihnen mit Sicherheit Familie und Freunde beim Kratzbaumbau helfen und Sie unterstützen. Falls Sie noch einmal ihr Wissen im richtigen Umgang mit Werkzeug auffrischen wollen, haben wir nachfolgend eine kleine Anleitung zum richtigen Umgang mit Heimwerker-Geräten zur Verfügung gestellt.  

Weiterführende Links zu : Kratzbaum selber bauen