Kratzbaum kaufen

Alles was Sie Wissen müssen, wenn Sie sich einen Kratzbaum kaufen wollen

In Deutschland leben Schätzungen zur Folge ca. 11,5 Millionen Katzen. Einen Kratzbaum kaufen sollte jeder Katzenbesitzer, da ein Kratzbaum in keinem Katzenhaushalte fehlen sollte, denn ein Kratzbaum ist der ideale Ort für Katzen, um ihren Spieltrieb auszuleben. Gerade Hauskatzen benötigen einen Ort in der Wohnung oder im Haus, an dem Sie ihre Krallen abwetzen können oder an den sie sich zurückziehen können, zum Schlafen oder zum Verstecken.

Was ist ein Kratzbaum / Katzenbaum / Katzenkratzbaum?

Kratzbaum kaufenUnter dem Begriff Kratzbaum, Katzenbaum, Katzenkratzbaum versteht man meist ein aufrecht stehendes Möbelstück, welches mit Faserstoffen verkleidet ist. Ein Kratzbaum dient der Katze zum einem zum Spielen, zum Krallen abwetzen, zum Verstecken und zum Schlafen. Hochwertige Kratzbäume bestehen aus hochwertigeren Materialen wie Naturholz (Rinde, Vollholz) oder aus Banana-Leaf. Unter Banana-Leaf versteht man geflochtenes Bananenblatt in Korboptik.

Wie bereits oben beschrieben dient ein Kratzbaum (bzw. Katzenbaum, Katzenkratzbaum) der Katze darin ihre angeborenen Triebe zu befriedigen. So können Katzen ihre Krallen abwetzen, dies dient zum einen der Gesundheit der Katze als auch um Schäden an Wohungsmöbeln zu vermeiden. Kratzbäume bieten auch Liegeflächen und Rückzugsmöglichkeiten, sodass Katzen ihre Umgebung aus sicherer Entfernung überblicken können.

Neben dem typischen klassischen Kratzbaum bietet der Markt auch weitere Möglichkeiten, um den Kratztrieb der Katze zu befrieden. So können zusätzlich auch Kratzbretter/ Kratzecken oder Kratztonnen verwendet werden.

Der Bestseller Kratzbaum Test

Happypet Kratzbäume bei Amazon finden*

Warum brauchen Katzen einen Kratzbaum?

Kratzbaum kaufenDas abwetzen der Krallen ist ein angeborener Trieb von Katzen. Das Krallenwetzen dient der Katze zur Körperpflege als auch der Kommunikations zum Menschen. Für das Wohlbefinden der Katze ist daher ein Kratzbaum (bzw. Katzenbaum, Katzenkratzbaum) ein unverzichtbares Möbelstück in jedem Katzenhaushalt. Das Krallenwetzen entfernt die oberste Hornhautschicht der Krallen. Hat die Katze keine Möglichkeit ihre Krallen zu wetzen, besteht die Möglichkeit das sich die Krallen schmerzhaft entzünden können. Ein Kratzbaum sollte einer Katze aber nicht nur zum Krallen wetzen dienlich sein, sondern auch als Rückzugsort dienen. Katzen lieben es aus erhöhter Position ihre Umgebung zu überblicken. Ein Kratzbaum dient aber auch die Bedürfnisse einer Katze nach einem sicheren Schlafplatz und einer Spielmöglichkeit  zu befriedigen.

Kratzbäume erfüllen somit viele Bedürfnisse einer Katze und sollten in keinem Haushalt fehlen, da egal ob Kitten, Adults oder Seniorkatzen, alle Katzen haben einen natürlichen angeborenen Kratztrieb und müssen diese Kratzverhalten ausleben. Ein Kratzbaum (bzw. Katzenbaum, Katzenkratzbaum) kann somit ihre Möbel und Tapeten vor Kratzattacken schonen.

Kratzbaum kaufen oder Kratzmöbel kaufen oder doch beides kaufen?

Kratzbaum kaufenNeben dem klassischen Kratzbaum gibt es eine große Produktpalette an verschiedenen Kratzmöbeln. Kratzbretter, Kratzwellen, Kratzrollen oder Kratztonnen bieten der Katze Abwechslung beim abwetzen der Krallen oder im Spielalltag. Diese sind meist platzsparender und preiswerter wie ein klassischer Kratzbaum und sind somit auch für kleine Wohnungen gegeignet. Idealerweise ergänzen sich der Kratzbaum und die Kratzmöbel miteinander. Gerade bei großen Wohnung bzw. Häusern, ist es sinnvoll mehrere Kratzmöglichkeiten der Katze anzubieten.

Worauf sollte man beim Kratzbaum kaufen achten?

Je nach Bedürfnis der Katze oder des Katzenhalters sollten die folgenden Kriterien beim Kratzbaum kaufen beachtet werden.

  • Versteckmöglichkeiten – Ein Kratzbaum sollte der Katze Möglichkeiten zum Verstecken (Höhle, Tunnel) oder zum Aussschauhalten, in Form einer Plattform, bieten.
  • Rückzugsort – Der Kratzbaum sollte der Katze genug Liegeflächen zum Schlafen oder zum Ausruhen bieten
  • Spielmöglichkeiten – Gerade junge Katzen sind verspielt. Stellen sie sich dass der Kratzbaum mit Spielmöglichkeiten versehen ist.
  • Kratzmöglichkeiten – Der Kratzbaum sollte genug Kratzmöglichkeiten in Form von Kratzbrettern oder Kratzsäulen bieten, da sonst eventuell andere Möbel oder Einrichtungsgegenstände in mitleidenschaft gezogen werden können.
  • Stabilität – Nicht jeder Kratzbaum ist für jede Katze geeignet. Ein Kratzbaum muss den körperlichen Anforderung der Katze entsprechen. Daher sollte beim Kauf eines Kratzbaum die körperlichen Anforderungen der Katze beachtet werden.

Aus welches Material soll der Kratzbaum bestehen?

Die Produktvielfalt von Kratzbäumen (bzw. Katzenbaum, Katzenkratzbaum)  ist fast grenzenlos. So werden die unterschiedlichsten Farben und Formen angeboten. Beim Kauf eines Kratzbaumes sollte auch auf das Material geachtet werden, damit der Kratzbaum sich in die natürliche Wohnlandschaft einschliesst.

Sisal ist wohl für Kratzbäume das verbreitetste Material für Kratzbäume. Sisal zeichnet sich durch hohe Widerstandskraft und Reißfestigkeit aus. Kratzbäume aus Sisal gehören auch im Vergleich zu den günstigeren Kratzbäumen.

Bei Kratzbäumen aus Naturholz bestehen die Liegeflächen, Verstecke, Plattformen und usw. meist aus hochwertigen Vollholz. Durch das höhere Gewicht des Vollholzes ist der Kratzbaum meist stabiler. Nachteil des Kratzbaumes aus Naturholz gegenüber den klassischen Kratzbäumen ist der etwas höhere Preis.

Kratzbäume aus Banana-Leaf gehören zu den Top-Modellen unter den Kratzbäumen und zählen zu den schönsten Kratzbäumen die jede Einrichtung verschönern.

Welcher Kratzbaum ist der richtige?

Kratzbaum kaufenDies lässt sich nicht so einfach beantworten. Für die Kaufentscheidung spielt hier das Alter der Katze eine wichtige Rolle als auch die persönlichen Aufstellungsmöglichkeiten.

Kitten benötigen niedrige Sprungflächen, da diese beim Spielen sich oft überschätzen und ggf. aus großen Höhen beim Spielen abstürzen können. Beim Kauf des Kratzbaumes sollte daher auf die Größe der Katze geachtet werden, damit der gekaufte Kratzbaum zur Größe der Katze angemessen ist. Seniorenkatzen freuen sich allerdings über Aufstiegsmöglichkeiten, wie z.B. Treppen, damit diese die oberste Plattform bequem erreichen können.

Wo soll ich meinen Kratzbaum kaufen?

Kratzbäume (bzw. Katzenbaum, Katzenkratzbaum) können heutzutage in fast jedem Baumarkt, in entsprechenden Tierbedarfsmärkten und in Online Shops gekauft werden. In Baumärkten und Tierbedarfsmärkten ist die Auswahl an Kratzbäumen oft eingeschränkt und auch wenn der richtige Kratzbaum gefunden wurde, stellt sich noch die Frage, wie der Kratzbaum Nachhause transportiert werden soll. Gerade ein großer Kratzbaum ist in mehrere große Verpackungskisten verpackt, welche mühsam im Fahrzeug gestapelt werden müssten, wenn überhaupt sämtliche Verpackungskisten im Fahrzeug ihren Platz finden. Was liegt also näher, als einen neuen Kratzbaum in einem Online Shop zu kaufen. Online gibt es eine riesige Auswahl an Kratzbäumen und werden meistens auch noch günstiger, als wie im Baumarkt oder Tierbedarfsmarkt, angeboten. Wir empfehlen den Marktführer unter den Online Shops – Amazon. Der Marktprimus unter den Online Shops bietet nicht nur Top-Preise, sondern oft auch einen kostenlosen Versand direkt vor die Haustür an.